1976 1985 1987 1989 1993 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014




FREIE PRESSE, 25.10.1985
Gestern abend in unserem Kreis Ein liebgewordenes Hobby Bei den Modelleisenbahnern der Arbeitsgemeinschaft 3/79 STOLLBERG. Gestern abend, 18.00 Uhr im Gebäude Kirchgässchen 1. Wie an jedem Donnerstag um diese Zeit, herrscht in diesem Haus geschäftiges Treiben. 15 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft 3/79 im Deutschen Modelleisenbahnverband der DDR gehen hier ihrem Hobby nach. Von Gernot Rehnert, Chef der "Truppe", und seinem Stellvertreter Peter Franke, werden Schienen erneuert und Gebäude aufgesetzt, während andere neue Relais installieren und zahlreiche Drähte verlöten. "Wir wollen bald fertig werden", sagt Gernot Rehnert, der 1975 die Stollberger Modellbahngruppe im VEB Blechformwerk gründete, und zeigt auf die neue H0-Anlage, die vom 1. bis 15. Dezember dieses Jahres im Rathaussaal der Kreisstadt anlässlich des Jubiläums "40 Jahre Eisenbahn in Volkes Hand" und zum 23. Fest des Lichtes und des Friedens zu sehen sein wird.
Daß die Modelleisenbahner mit ihrem Hobby nicht nur sich, sondern auch anderen viel Freude bereiten, beweist u.a. die Tatsache, dass seit 1977 zahlreiche Ausstellungen bestritten wurden. Und wie der Arbeitsplan 1985 verrät, beteiligen sie sich u.a. am Leserforum der Modelleisenbahner der Zentralen Arbeitsgemeinschaft in Radebeul und an einer fünftägigen Exkursion nach Budapest. Erwähnt sei noch, dass die Arbeitsgemeinschaft im Wettbewerb der Arbeitsgemeinschaften unserer Republik immer vordere Plätze belegte. Zwischenzeitlich gestalteten die Modelleisenbahner im Speisesaal des Blechformwerkes eine Wechselausstellung. Gernot Rehnert würdigt die gute Verbindung zum Kollektiv des Bahnhofes in der Kreisstadt und die großzügige Unterstützung durch die Betriebshandwerker, Betriebs- und Gewerkschaftsleitung des Blechformwerkes, ohne die diese Erfolge nicht möglich wären.



FREIE PRESSE 29.11.1985

Eine Schau von Minibahnen

Im Rathaussaal Stollberg ist vom 1. bis 15.12.1985 eine Modellbahnausstellung zu sehen. Neben einer neugestalteten H0-Anlage, dem Schaustück "Erste Eisenbahn in Deutschland", sind auch Dokumente aus der Historie der "Dampfrösser" zu sehen. Die Ausstellung ist am Wochenende von 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, vom 3. bis 5.Dezember sowie am 10. und 12.Dezember von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Am 14. und 15. Dezember findet hier auch das 23. Fest des Lichtes und des Friedens statt. Vielfältige Unterhaltung wird geboten, so gibt der FDJ-Chor der EOS "Hans Beimler" ein Konzert, und das Pionier- und Jugendblasorchester Neuwürschnitz spielt auf. Filmmatinee, Freundschaftstreffen und Großtausch der Philatelisten runden das Fest ab.
Fiedemann Bähr



BLECHFORMER, 05.12.1985

AG 3/ 79 des Deutschen Modelleisenbahnverbandes der DDR im VEB Blechformwerk Stollberg

Im VEB Blechformwerk Stollberg wurde vor nunmehr genau 10 Jahren unter Leitung von Gernot Rehnert eine Modellbahngruppe gegründet, aus der sich 1980 die Arbeitsgemeinschaft 3/79 Stollberg des Deutschen Modelleisenbahnverbandes der DDR entwickelte.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehören dieser AG 15 Freunde in den unterschiedlichsten Berufen an, die sich regelmäßig wöchentlich donnerstags zum "Bautag" in ihren Räumen in einem Gebäude unmittelbar gegenüber des Betriebes. Gernot Rehnert, bereits seit 1966 Mitglied des Modelleisenbahnverbandes und Peter Franke, seit 1974 Verbandsmitglied und stellvertretender AG-Leiter, konnten bereits in Anerkennung ihrer Leistungen mit der Verdienstmedaille des deutschen Modelleisenbahnverbandes der DDR in Bronze ausgezeichnet werden. Langjährige Mitglieder der AG sind u.a. auch Bernd Wächtler und Peter Strunz, die seit 13 Jahren Verbandsmitglied sind. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe haben in dem sehr alten Gebäude, in dem sie ihr Domizil gegenwärtig haben, mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen, denn die vorhandenen Räume sind sehr beengt und feucht. Große Unterstützung geben seit Jahren die BGL und Betriebsleitung des Stollberger Blechformwerkes und insbesondere die Betriebshandwerker wie Tischler, Elektriker usw., die bei allen AG-Mitgliedern große Anerkennung findet. Durch das Entgegenkommen der Deutschen Reichsbahn unternehmen die Mitglieder der AG jährlich zwei Exkursionen. In diesem Jahr führte sie im Mai nach Kipsdorf und im Oktober zur Eröffnung der Berliner Modelleisenbahnausstellung. Jährlich stellen sich die AG-Mitglieder zahlreiche Aufgaben, die im Arbeitsplan ihren Niederschlag finden. So nahmen in diesem Jahr die Mitglieder in Radebeul an einem Leserforum des "Modelleisenbahners" teil; vier Freunde besuchten das Westsachsentreffen in Aue und sechs Mitglieder waren drei Tage in Budapest. Mit selbst fotografierten Dias wird jährlich ein Diaabend gestaltet. Gernot Rehnert führte in diesem Jahr auch vor den Meistern im VEB Blechformwerk Bernsbach einen solchen Vortrag durch. Jedes Mitglied der AG leistet jährlich 10 VMI-Stunden und auf das Sonderkonto des BV wurden bisher 30 Mark Solispende abgeführt. Im Wettbewerb der AG im Bereich der Reichsbahndirektion Dresden konnten die Stollberger bisher immer vordere Plätze belegen. Zur Zeit werden die letzten Anstrengungen unternommen, für die in der Zeit vom 1. bis 15. Dezember geplante Modelleisenbahnausstellung im Rathaussaal in Stollberg anlässlich des Jubiläums "40 Jahre Eisenbahn in Volkeshand, 150 Jahre Deutsche Eisenbahnen und 23. Fest des Lichtes und des Friedens in Stollberg". Gezeigt werden dabei u.a. die neugestaltete H0-Anlage der 3/79, eine H0-Heimanlage, das Schaustück "Erste Eisenbahn in Deutschland", eine Vitrine mit Modellen über die Entwicklung der Eisenbahn, zwei Vitrinen mit Modellen über die Entwicklung der Eisenbahn, ein Aussteller mit Fotos und eine weitere Ausstellung gestaltet der Bahnhof Stollberg, mit dem eine enge Zusammenarbeit besteht, über die Eisenbahnen der Neuzeit. Die öffnungszeiten sind an den Wochenenden von 10.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr sowie vom 3. bis 5. Dezember und am 10. und 12. Dezember, von 15 bis 18 Uhr. Der größte Besucherstrom wird dabei wohl am 14. und 15. Dezember zu erwarten sein, da zu diesem Zeitpunkt in Stollberg das traditionelle Fest des Lichtes und des Friedens stattfindet, und am 14. Dezember 1985, 13 Uhr, mit einer großen Bergparade der erzgebirgischen Bergbrüderschaften Schneeberg, Schwarzenberg, Frohnau und Rittersgrün eröffnet wird.
Fiedemann Bähr



FREIE PRESSE, 07.12.1985

Flitzende Minizüge sind im Stollberger Rathaus zu sehen


Modelleisenbahner stellen sich in einer Ausstellung vor
STOLLBERG. Wenn man Modelleisenbahner besucht, fühlt man sich oft in eine Märchenwelt versetzt. Miniloks und Minizüge flitzen durch malerische Gegenden, überwinden Berge und Täler, fahren über Brücken und durch Tunnel. Die ungezählten Freizeitstunden, die dafür aufgewandt werden, lassen sich von Laien nur erahnen. Von der großen Mühe um kleine Dinge können sich die Kreisstädter und ihre Gäste gegenwärtig im Stollberger Rathaussaal überzeugen, denn dort stellen sich die Stollberger Modelleisenbahner der Arbeitsgemeinschaft 3/79 des Deutschen Modelleisenbahnverbandes, beheimatet im VEB Blechformwerk und unterstützt vom Kollektiv des Bahnhofes Stollberg, mit einer sehenswerten Ausstellung vor, die unter dem Leitgedanken "40 Jahre Eisenbahn in Volkeshand - 150 Jahre deutsche Eisenbahn - 23. Fest des Lichtes und des Friedens in Stollberg" steht. Zu sehen sind die neugestaltete, faszinierende H0-Anlage der Arbeitsgemeinschaft, eine H0-Heimanlage von Carsten Knauth, das von den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft gut gelungene und dargestellte Schaustück "Erste Eisenbahn in Deutschland" sowie Vitrinen mit Modellen und Dokumenten über die Entwicklung der Eisenbahn, dank der tatkräftigen Unterstützung von Emil Haubold vom Lugauer Heimatmuseum, und Aussteller mit Fotos. Der Stollberger Bahnhof unterstützte diese Ausstellung mit einem Aufsteller über die Eisenbahn der Neuzeit. Wie uns Gernot Rehnert, langjähriger Leiter und Begründer der Stollberger Modelleisenbahner, versicherte, sind sie stolz auf das Erreichte. Ihre neugestaltete Anlage, 5,10 Meter lang und 1,80 Meter breit, bietet viele Raffinessen, die man einfach gesehen haben muß, wobei man sie stundenlang betrachten könnte. Viel Arbeit war dazu notwendig, es wurde gehämmert, gesägt, geleimt, gehobelt, gefeilt und gelötet; es mussten 70 Meter Gleis und etwa 800 Meter Kabel verlegt und rund 5000 Lötstellen angebracht sowie 50 Weichen und vier Brücken installiert werden. 50 Relais steuern die Anlage der Bahn mit fünf Fahrtrafos und vier Lichttrafos, die im Maßstab 1:87 vorüberzieht. Die Arbeitsgemeinschaft 3/79 des Deutschen Modelleisenbahnverbandes besteht seit 1980 und formierte sich aus der vor nunmehr 10 Jahren gegründeten Stollberger Modelleisenbahngruppe. Weitere Teilgebiete der Modelleisenbahner sind u. a. das Sammeln von Fahrkarten, Briefmarken mit Eisenbahnmotiven, Fahrplänen und Ansichtskarten, und viele selbst "geschossene" Dias und Fotos bereichern den Fundus dieser Arbeitsgemeinschaft. Es gäbe sicherlich noch manches zu berichten, von diesen rührigen Freizeit-Eisenbahnern, die mit viel Liebe und Einsatzbereitschaft ihr Hobby zu einer attraktiven sinnvollen Freizeitgestaltung gemacht haben. Die Modelleisenbahnausstellung wurde am 1. Dezember durch den amtierenden Bürgermeister, Genossen Wolfgang Weiß, in Anwesenheit des Sekretärs der SED-Ortsleitung, Genossen Wolfgang Jattke, des Vorsitzenden des Stadtausschusses der Nationalen Front, Genossen Heinz Hähle, Mitgliedern des Rates der Stadt, Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung sowie des Werkleiters des VEB Blechformwerk, Genossen Bonitz, und des Genossen Metzler, Leiter des Bahnhofes Stollberg, eröffnet. Nutzen Sie, liebe Leser, die kommenden Tage für Ihren Besuch der Ausstellung mit Ihren Kindern oder Enkelkindern. Geöffnet ist die Ausstellung an diesem und am kommenden Wochenende, jeweils von 15 bis 18 Uhr, sowie am 10. und 12. Dezember von 15 bis 18 Uhr. Vielleicht finden Sie auch selbst Lust und Interesse zur Mitarbeit als Modelleisenbahner und kommen mit den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft 3/79, die ständig die Ausstellung betreuen, einmal ins Gespräch.
Fiedemann Bähr

1976 1985 1987 1989 1993 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014