Modelleisenbahnclub Stollberg - fast 50 Jahre Modellbahntradition

Seit dem Jahre 1970 haben sich in Stollberg einige Modelleisenbahnfreunde zum Bau einer Gemeinschaftsanlage zusammengefunden.
Im Jahre 1980 wurden wir als selbständiges Mitglied in den damaligen Modelleisenbahnverband der DDR aufgenommen
und sind heute seit 1990 ein selbständiger Verein und Mitglied im BDEF.
Unsere erste HO Anlage bauten wir in den Räumen, die uns vom Blechformwerk Stollberg
freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden.
Regelmäßig aller zwei Jahre zur Adventszeit wurde unsere Anlage im Rathaussaal Stollberg der Öffentlichkeit vorgestellt.
Hier einige Archivbilder von der Ausstellung im Rathaussaal,Dezember 1980:
Als wir diese betrieblichen Räume nach rund 25 Jahren nicht mehr benutzen konnten, wurde es mit der Clubarbeit schwierig.
Aber die Stadt Stollberg war in der Lage uns ausreichend Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.
Diese wurden von uns innerhalb kurzer Zeit so umgebaut, daß seitdem auch unsere Modelleisenbahnausstellungen
in den eigenen Clubräumen durchgeführt werden.


Ein besonderer Höhepunkt war, als uns im Dezember 1997 der Sächsische Ministerprädident Kurt Biedenkopf
zur Ausstellung besuchte. Er zeigte sich von unser Modelleisenbahnanlage beeindruckt
vl. Bürgermeister Siegfried Schmidt, Ministerpräsident Prof. Kurt Biedenkopf, Clubleiter Gernot Rehnert und Peter Franke Einweisung am Schaltpult... v.l. Tino Hofmann, Prof. Kurt Biedenkopf, Gernot Rehnert, Siegfried Schmidt

Unter der Leitung des Vorsitzenden Gernot Rehnert bauen noch weitere 16 Mitglieder an der 25 m² großen HO-Anlage. Sie bestand damals aus 18 Einzelteilen und hatte wie auch heute eine Mittelgebirgslandschaft zum Vorbild. Auf den ca. 150 m Gleisanlagen verkehrten von 12 eingesetzten Zügen gleichzeitig 7. Die Anlage verfügt über ein automatisches Zugblocksystem mit acht Blöcken. Ein Computer steuert den Autoverkehr in der Altstadt nach dem Faller-Carsystem, selbst der Noteinsatz der Feuerwehr im Stadtbereich ist unüberhörbar. Eine Schmalspurbahn nach sächsischen Vorbild ist ein besonderer Anziehungspunkt für unsere Besucher.
Wahrzeichen unseres Vereins -

die Sächsische IV k
Zu Beginn des Jahres 1990 suchten wir Kontakt mit einem Verein in den "alten Bundesländern" und fanden diesen bei den Eisenbahnfreunden in Werl .
Seit dieser Zeit besteht ein regelmäßiger Kontakt. Wir besuchen uns einmal im Jahr und pflegen einen regen Erfahrungsaustausch.
Gemeinsam haben wir schon viele schöne Ausflüge zu Eisenbahnzielen in West und Ost unternommen.
Gemeinsamer Ausflug beider Clubs
Mindestens einmal im Jahr führen wir mit unseren Mitgliedern einen Vereinsausflug durch -
hier einige Bilder unseres Ausflugs zur Schmalspurbahn im Zittauer Gebirge im Herbst 1999.
Wir Stollberger Modelleisenbahnfreunde sind in den letzten dreißig Jahren ein Stück Kultur in unserer Stadt geworden und hoffen, daß wir auch in den nächsten Jahren viele Besucher zu unseren Modellbahnausstellungen begrüßen können.

20.November 2010
Unser 30-jähriges Clubjubiläum wurde im "Kultur"-Bahnhof gefeiert